Dr. Nina Jaenisch

Jeder Mensch hat ja sein eigenes Lebenselixier.

Meines ist eine Mischung aus Humor, Begeisterung für die menschliche Fähigkeit kreative Lösungen zu finden, Klarheit und Mitgefühl.

Mich hat schon immer fasziniert, wie vielfältig und einfallsreich wir Menschen unser Leben gestalten. Insbesondere wie wir enorme Schwierigkeiten meistern, um unser Glück zu verwirklichen und um andere zu unterstützen. Dies hat mich zunächst zur Kunst geführt, weil sie den Blick auf das Leben vertieft, Horizonte öffnet und – natürlich! – Spaß macht. Vor allem aber: weil sie inspiriert und ermutigt, für die Entfaltung mitunter auch Ungewöhnliches zu wagen.   

Es waren dann die kritischen Lebensphasen (wie sollte es anders sein : ) ), die meinem Weg noch entscheidende, spannende Wendungen brachten. 

Durch professionelle Unterstützung habe ich in diesen Zeiten selber erfahren, wie massive Blockaden auch wieder aufgelöst werden können. So konnte ich einiges für mich sehr gut abschließen – u.a. meine Doktorarbeit – und Neues beginnen, wie zum Beispiel meine Ausbildung zur Kunsttherapeutin. Der Sprung vom Museum zur Jugendhilfe war aufregend und ich habe in den 7 lehrreichen Jahren dort viel über systemisches und lösungsfokussiertes Coaching gelernt. Die Wirksamkeit dieser Methoden hat mich überzeugt, so dass ich mich zu einem neuen Sprung entschied: eine eigene Praxis für Coaching und Kunsttherapie in Kiel zu gründen. 

In dieser Praxis begleite ich jetzt mit viel Freude und Empathie Menschen dabei, kreative Lösungen für ihren ganz eigenen Lebensweg zu finden. 

Beruf & Praxis

Sep. 2018-jetzt

Selbständige Kunsttherapeutin & Systemische Coach

Sep. 2015-jetzt
Leitung des Projekts ‚Kunst zum Leben’ für Menschen mit Krebserkrankung (Kooperation der Kunsthalle zu Kiel mit der Stiftung ‘Leben mit Krebs’)

ab 2021 Leitung des Projekts ‘Kreativ: Hier und Jetzt! Ein besonderes Kursangebot für Menschen mit Krebs’ (Kooperation der Kunsthalle zu Kiel mit dem UKSH) 

Apr. 2012-Aug. 2018
Kunsttherapeutin in der Jugendhilfe

Nov. 2010-Jan. 2011
Praktikum in der Kunsttherapie-Abteilung der Schön Klinik, Bad Bramstedt

Okt. 2006-Feb. 2008
Volontariat an der Kunsthalle zu Kiel

Juni 2006-Sep. 2006
Werkvertrag an der Hamburger Kunsthalle

Dez. 1999-Mai 2002
Mitarbeiterin in der Galerie Kuckei + Kuckei, Berlin

Fortbildung & Supervision

Jan.-Juli 2021

Fachqualifikation zur Achtsamkeitstrainerin für Meditation & Stressbewältigung, fitmedi-Akademie

Online-Weiterbildung ‘Neue Autorität’ von Haim Omer durchgeführt, Kölner Institut, Köln

Online-Retreat ‘Action from the heart’, Plum Village, Frankreich

Online-Retreat ‘How to reconcile’, Plum Village, Frankreich

26.-28. Okt. 2018
Basisseminar zu Traumarbeit nach Ortrud Grön, Bayerische Akademie für Gesundheit, Seeshaupt

Dez. 2012-Juni 2018
Supervision im interdisziplinären Therapeutenteam (Jugendhilfe) & Fortbildung durch Henning Röper, Dozent am ‘Institut für Systemische Studien’, Hamburg 

27.-28. Okt. 2016
Fachtagung ‚Neue Autorität. Verankert im Sturm – Wirklich (Selbst) Wirksam Werden’, Hamburg

27.-28. Jan. 2016
‚Kommunikation in schwierigen Situationen’ von Ralf Bongartz, Via Nova Akademie, Itzehoe

Aug. 2010-Jan. 2014
Supervision in Kunsttherapie bei Agatha Theisen, Dipl. Kunsttherapeutin, Kiel

27.-28. April 2013
‚Atmende Grenzen’, kunsttherapeutischer Workshop von Elisabeth Wellendorf, Sottrum

7.-8. Juli 2012
‚Neue Ankerplätze finden im Unbekannten’, kunsttherapeutischer Workshop von Elisabeth Wellendorf, Storm

Ausbildung & Studium

Dezember 2015
Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie

Juni 2009-April 2011
Ausbildung zur Kunsttherapeutin am Institut campus Naturalis, Berlin

Abschlussarbeit “Interaktion mit Kunst, Natur und Achtsamkeit in der Therapeutischen Beziehung”

Mai 2006
Promotion über „’Weibliche Melancholie’ in der europäischen Malerei um 1900“ an der CAU, Kiel

März 2003-Feb. 2006
Promotionsstipendium des Graduiertenkollegs ,Psychische Energien bildender Kunst’ der Universität Frankfurt/Main

Mai 1999
Magistra Artium in Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft an der CAU, Kiel